Köln-Mülheim: Stopf- und Kabelkanalarbeiten im Februar 2018

Nachdem die Hauptarbeiten für den Ausbau der Infrastruktur für den
Rhein-Ruhr-Express (RRX) zwischen den S-Bahn-Haltepunkten
Köln-Mülheim und Köln-Stammheim abgeschlossen wurden, folgen jetzt noch kleinere Nacharbeiten.

In den fünf Nächten von Sonntag, den 18. Februar bis Freitag, den 23.
Februar sowie in der Nacht von Sonntag, den 25. Februar bis Montag, den
26. Februar werden Stopf- und Kabelkanalarbeiten durchgeführt. Die
Arbeiten beginnen auf Höhe der Schanzenstraße in Köln-Mülheim und enden kurz vor der Haltestelle Leverkusen Chempark.

Dabei kommen ein sogenannter Zweiwegebagger, der sowohl auf Schienen,
als auch auf der Straße fahren kann, sowie eine Rüttelplatte, eine
Schotterstopfmaschine und ein Schotterpflug zum Einsatz.

Hierbei kann es zu Lärmbelästigungen kommen, wofür wir uns bereits an dieser Stelle
entschuldigen möchten. Als Ansprechpartner auf der Baustelle steht Ihnen
unter 01523 7522695 ein Mitarbeiter zur Verfügung. Weitere Informationen
zum Projekt erhalten Sie darüber hinaus unter 0203 3017 2799 und
rrx@deutschebahn.com oder auf www.rheinruhrexpress.de.

Zurück