Sperrung der Fußgängerunterführung Manforter Straße in Leverkusen verschoben

Die für Mitte Juli bis Anfang Oktober geplante durchgängige Sperrung der Fußgängerunterführung an der Manforter Straße in Leverkusen bedarf einer Anpassung. Hintergrund sind noch laufende Abstimmungen mit einem Leitungsbetreiber. Die übrigen Arbeiten im Gleisbereich - während der bis zum 10. August andauernden Sperrung der S-Bahn - laufen weiterhin planmäßig. Auch der Gesamtbauablauf wird durch diese Verschiebung nicht gefährdet.

Die Unterführung wird um sieben Meter verlängert, damit sie ein neues S-Bahn-Gleis aufnehmen kann. Auf der Erweiterung wird außerdem eine Lärmschutzwand errichtet. Während der Bauphase muss die Fußgängerunterführung gesperrt werden, weil mit schwerem Gerät gearbeitet wird.

Zurück