Düsseldorf

Foto: DB Sicherheit GmbH

Im Rahmen des Projekts RRX soll die Strecke zwischen Düsseldorf-Benrath und Duisburg durchgängig auf sechs Gleise ausgebaut werden. Hier benötigen RRX und Fernbahn jeweils eigene Gleise, weil die vorhandene Bahninfrastruktur ihre Kapazitätsgrenze erreicht hat und zusätzlichen Verkehr nicht mehr aufnehmen kann. Das Düsseldorfer Stadtgebiet wurde dazu in fünf Planfeststellungsabschnitte eingeteilt (PFA 2.0, 2.1, 3.0, 3.0a und 3.1). Sie befinden sich zwischen Düsseldorf-Hellerhof im Süden und Düsseldorf-Angermund an der Stadtgrenze zu Duisburg. Im PFA 3.0 wird im Rahmen des Streckenausbaus die Steuerzentrale für das neue Elektronische Stellwerk (ESTW) Düsseldorf entstehen.

Detaillierte Informationen zum Schallschutz, Baumaßnahmen usw. in Düsseldorf in der interaktiven Karte

Der gesamte Stellbereich erstreckt sich auf eine Länge von 43 Kilometern: Er reicht von Leverkusen (Stadtgrenze Köln) bis Düsseldorf-Flughafen. Aufgrund der großen Stellbereichsausdehnung werden die Maßnahmen zum ESTW Düsseldorf in mehrere Abschnitte eingeteilt und schrittweise umgesetzt.

Foto: DB AG/Erhard Hehl

PFA 2.0:
Düsseldorf Hellerhof–Reisholz

Foto: DB Sicherheit GmbH

PFA 2.1:
Düsseldorf Reisholz–Wehrhahn

Foto: DB Sicherheit GmbH

PFA 3.0:
Düsseldorf Wehrhahn–Unterrath

Foto: DB Sicherheit GmbH

PFA 3.0a:
Düsseldorf-Unterrath–Kalkum

Foto: DB Sicherheit GmbH

PFA 3.1:
Düsseldorf Kalkum–Angermund