PFA 4
Mülheim a. d. Ruhr

Foto: Kompetenzcenter Marketing NRW

In Mülheim a. d. R. musste die Deutsche Bahn nur eine neue Abzweigstelle mit insgesamt vier Weichen errichten und die Oberleitung anpassen, um die Anforderungen für den RRX-Betrieb zu erfüllen. Der Einbau der neuen Weichen konnte gemeinsam mit der zweiten Baustufe des Elektronischen Stellwerks (ESTW) Duisburg im Sommer 2019 abgeschlossen werden.

Detaillierte Informationen zum Schallschutz, Baumaßnahmen usw. in Mülheim (Ruhr) in der interaktiven Karte

Die Inbetriebnahme der Abzweigstelle erfolgte dann gemeinsam mit dem Elektronischen Stellwerk Duisburg Ende Mai 2021, da die Weichen nicht mehr sinnvoll an das alte Stellwerk angeschlossen werden konnten.

Ausführliche Informationen zu den Maßnahmen in Mülheim finden Sie in unserer Abschnittsbroschüre PFA 4.0 Mülheim.

Schallschutz

Ausführliche Informationen zu den geplanten Schallschutzmaßnahmen im Abschnitt Mülheim (Ruhr) finden Sie hier.

Meilensteine Mülheim (Ruhr)

bereits erreicht
nächste Schritte

Bis 2012 - Planfeststellung in Vorbereitung

2012 - Planfeststellung gestartet

Die Planunterlagen wurden am 13. Dezember 2012 dem EBA zur Prüfung vorgelegt.

2013 - Planfeststellung (Baugenehmigung) liegt vor

Das EBA bestätigte die Planungen am 31. Oktober 2013 und erteilte damit die Baugenehmigung.

Bis Sommer 2019 - Im Bau

Sommer 2019 - Bau abgeschlossen

Der Einbau der Weichen wurde im Sommer 2019 realisiert. Die Inbetriebnahme der Abzweigstelle erfolgt gemeinsam mit dem elektronischen Stellwerk 2021.

 

„In Mülheim haben wir die Bauarbeiten bereits erfolgreich abgeschlossen.“

Michael Kolle, Projektleiter RRX

Foto: Kompetenzcenter Marketing NRW
Foto: Getty Images/Westend61

Ihr kurzer Draht zu uns

Foto: Kompetenzcenter Marketing NRW

Downloads Mülheim (Ruhr)

Foto: DB AG/Moritz Reize

Naturschutz