PFA 1.1 Köln

Foto: DB AG/Axel Hartmann

Im gesamten Bereich zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath soll die Strecke für den RRX auf vier Gleise ausgebaut werden. Während die Strecke für den Fernverkehr heute bereits zweigleisig ausgelegt ist, verläuft die S-Bahn auf dem Stadtgebiet der Städte Langenfeld und Leverkusen teilweise nur eingleisig. Sie kann keine weiteren Verkehre mehr aufnehmen.

Detaillierte Informationen zum Schallschutz, Baumaßnahmen usw. in Köln in der interaktiven Karte

Künftig soll auch der Güterverkehr die S-Bahn-Gleise befahren, der heute noch auf den Gleisen der Fernbahn verkehren muss. Die Fernbahngleise werden dadurch entlastet – hier fährt der RRX.

Der Hauptteil der notwendigen Baumaßnahmen im PFA 1.1 zwischen Köln-Mülheim und Köln-Stammheim wurde 2017 abgeschlossen:

  • Anpassung des Gleisabstands auf insgesamt 2,3 Kilometern zwischen den Bahnhöfen Köln-Mülheim und Köln-Stammheim
  • Umbau von vier Weichen
  • Anpassung der Signal- und Sicherungstechnik
  • Errichtung von drei Signalauslegern
  • Anpassung der Oberleitungsanlage
  • passiver Schallschutz entlang der Strecke
  • umfangreiche Arbeiten im Rahmen des Umwelt- und Landschaftsschutzes

Aktuell finden in diesem Abschnitt nur noch Restarbeiten im Schatten der weiter nördlich laufenden Baumaßnahmen statt.

Mehr Informationen finden Sie in der Broschüre zum Abschnitt Köln-Mülheim Gbf–Köln Stammheim.

Schallschutz

Ausführliche Informationen zu den Schallschutzmaßnahmen im Abschnitt Köln finden Sie hier.

Meilensteine Köln

bereits erreicht
nächste Schritte

Bis 2011 - Planfeststellung in Vorbereitung

2011 - Planfeststellung gestartet

Die Planunterlagen wurden am 17. Oktober 2011 dem EBA zur Prüfung vorgelegt.

2012 - Offenlage durchgeführt, Einwendungsfrist beendet

Zwischen dem 19. April und 18. Mai 2012 lagen die Planungen öffentlich aus. Die Einwendungsfrist endete am 1. Juni 2012.

Offenlage und Erörterungstermin durchgeführt

Ein Erörterungstermin war aufgrund der geringen Betroffenheiten nicht erforderlich.

2014 - Planfeststellung (Baugenehmigung) liegt vor

Das EBA bestätigte die Planungen am 21. August 2014 und erteilte damit die Baugenehmigung.

April-Mai 2017 - Im Bau

2017 - Bau abgeschlossen

 

„Den Abschnitt Köln haben wir erfolgreich abgeschlossen – die erste Etappe auf dem Weg zu einer modernen Infrastruktur.“

Artur Wiatowski, RRX-Projektleiter für Köln

Foto: Artur Wiatowski

Der Abschnitt in Zahlen und Daten

ca.2300m

Gleisanpassungen

4

Weichenumbauten

ca.720m

Besonders
überwachtes Gleis

ca.20Gebäude

mit Anspruch
auf passiven Schallschutz

Foto: Getty Images/Westend61

Ihr kurzer Draht zu uns

Foto: DB AG/Axel Hartmann

Downloads Köln

Foto: DB AG/Moritz Reize

Naturschutz