PFA 3.0a
Düsseldorf: Unterrath–Kalkum

Foto: DB Sicherheit GmbH

Wichtiges Herzstück im Abschnitt zwischen Düsseldorf-Unterrath und Düsseldorf-Kalkum ist der Anschluss des Düsseldorfer Flughafens. Gemessen an den Reisendenzahlen ist er der drittgrößte Flughafen Deutschlands. Um die Kapazitäten für den RRX entsprechend zu dimensionieren, wird südlich des Flughafens der sechsgleisige Ausbau bis nach Duisburg fortgesetzt.

An der Station Düsseldorf Flughafen wird ein neuer Außenbahnsteig errichtet und barrierefrei an die übrigen Bahnsteige angeschlossen. Der bestehende Außenbahnsteig wird zum Mittelbahnsteig umgebaut.

Darstellung der Bahnsteige am Haltepunkt Düsseldorf Flughafen

Am Haltepunkt Düsseldorf Flughafen entsteht ein neuer Bahnsteig (um die Grafik zu vergrößern, bitte darauf klicken).

In Düsseldorf fahren die Züge im Linienbetrieb ein- und aus, in Duisburg jedoch im Richtungsbetrieb. Um den Zügen dafür einen Gleiswechsel zu ermöglichen, wird im Bereich des ehemaligen Bahnhofs Kalkum ein Kreuzungsbauwerk errichtet.

Darstellung der Kreuzungsbauwerke Kalkum und Wedauer Straße

Kreuzungsbauwerke Kalkum und Wedauer Straße

Detaillierte Informationen zu den Arbeiten finden Sie in unserer Abschnittsbroschüre PFA 3.0a (PDF).

Schallschutz

Ausführliche Informationen zu den geplanten Schallschutzmaßnahmen im Abschnitt Düsseldorf-Unterrath bis Kalkum finden Sie auf der Seite Schallschutz PFA 3.0a: Düsseldorf-Unterrath–Kalkum.

Meilensteine PFA 3.0a

bereits erreicht
nächste Schritte

Bis 2019 - Planfeststellung in Vorbereitung

Grünes Icon: Blatt Papier und Stift, mit dem auf das Blatt geschrieben wird

2019 - Planfeststellung gestartet

Grünes Icon: vollständig ausgefülltes Blatt Papier

Die Bahn legte die Planungen dem Eisenbahn-Bundesamt am 29. März 2019 zur Prüfung vor. Damit begann das Planfeststellungsverfahren.

2019/2021 - Offenlagen durchgeführt, Einwendungsfristen beendet

Grünes Icon: Sanduhr

Die Planungen lagen zwischen dem 2. September und 1. Oktober 2019 öffentlich aus. Die Einwendungsfrist endete am 15. Oktober 2019.

2021 wurde ein Deckblattverfahren zur wasserrechtlichen Planung durchgeführt.

2020 - Offenlage und Erörterungstermin durchgeführt

Grünes Icon: zwei Menschen im Dialog

Die Bahn erörterte mit den privaten Einwendern und Trägern öffentlicher Belange ihre Pläne am 23./24. Juni 2020.

Planfeststellung (Baugenehmigung) liegt vor

Grünes Icon: vollständig ausgefülltes Blatt Papier mit Häkchen darauf

Der Planfeststellungsbeschluss ist seit Ende September 2023 rechtskräftig. Wir bearbeiten gerade die nächsten Schritte z.B. die europaweite Ausschreibug der Bauleistungen.

Im Bau

Rotes Icon: Bauarbeiter

Bau abgeschlossen

Rotes Icon: Ziellinie
 

„Mit der Anbindung des drittgrößten Flughafens Deutschlands und dem neuen  Kreuzungsbauwerk in Kalkum haben wir zwei große Herausforderungen in diesem Abschnitt. Nachdem wir hier Baurecht und Finanzierung vorliegen haben, können wir nun die Bauvorbereitung starten."

Katharina Neumann, RRX-Projektleiterin für Düsseldorf

Foto: Katharina Neumann

Der Abschnitt in Zahlen und Daten

Icon Gleis
ca.15093m

Gleisneubau bzw. Gleisausbau

Icon Brücke
2Erweiterung/Ersatzneubau

Brückenbauwerke

Icon Züge auf und unter einer Brücke
1Neubau/Ersatzneubau

Kreuzungsbauwerk

Icon Schallschutzwand
ca.1590m

Schallschutzwände

Icon BüG
ca.1800m

Besonders überwachtes Gleis

Icon passiver Schallschutz: Schallwellen und Haus
6Gebäude

mit Anspruch auf passiven Schallschutz

Ihr kurzer Draht zu uns

Downloads Düsseldorf PFA 3.0a

Umweltschutz