PFA 1.3 Langenfeld

Foto: DB AG/Erhard Hehl

Auf Langenfelder Stadtgebiet verlief die S-Bahn-Strecke von Mehlbruch an (Leverkusener Stadtgrenze) bis kurz vor dem S-Bahn-Haltepunkt Langenfeld nur eingleisig. Um diesen Engpass zu beseitigen, hat die Bahn die Strecke zwischen Leverkusen-Rheindorf und Langenfeld-Berghausen auf rund 3,5 Kilometern Länge auf zwei Gleise erweitert. Somit schafft sie auch die Grundlage für eine Steigerung der Qualität der  S-Bahn.

Um Platz für das zusätzliche Gleis zu schaffen, mussten auch die Eisenbahnüberführungen Katzbergstraße und Autobahn 542 verbreitert werden. Zudem hat die Bahn die Stellwerkstechnik zwischen Leverkusen Chempark und Düsseldorf erneuert. Hierzu hat sie ein Modulgebäude in Langenfeld errichtet.

 

Umgesetzte Maßnahmen vor Ort

Sie möchten wissen, welche Arbeiten in Langenfeld vollbracht wurden? Mit unserer Karte zur Anwohnerinformation können Sie sich schnell einen Überblick verschaffen. Dort, wo eine rote Pinnadel erscheint, sind Informationen hinterlegt. Einfach draufklicken und alle Informationen zu den Maßnahmen erscheinen in einem separaten Fenster.

Kartenausschnitt für die aktuellen Maßnahmen vor Ort in Langenfeld
Einbau von neuen Weichen 20,8-21,4
Baustraße für das 4. Gleis von BAB 542 bis Bf Langenfeld
ESTW Langenfeld Modulgebäude
SSW XIII
Fußgängerunterführung Katzbergstraße
Neubau der SSW IX
SSW XII
EÜ A 542
Baustraße für das 4. Gleis
SSW XI
SSW X
Baustraße für SSW VII
Schallschutzwand VII
 

Schallschutz

Ausführliche Informationen zu den umgesetzten Schallschutzmaßnahmen im Abschnitt Langenfeld finden Sie auf der Seite Schallschutz PFA 1.3: Langenfeld.

Meilensteine Langenfeld

bereits erreicht
nächste Schritte

Bis 2011 - Planfeststellung in Vorbereitung

Grünes Icon: Blatt Papier und Stift, mit dem auf das Blatt geschrieben wird

2011 - Planfeststellung gestartet

Grünes Icon: vollständig ausgefülltes Blatt Papier

Die Planunterlagen wurden am 28. April 2011 dem EBA zur Prüfung vorgelegt.

2012/2015 - Offenlage durchgeführt, Einwendungsfrist beendet

Grünes Icon: Sanduhr

Zwischen dem 23. April und 22. Mai 2012 lagen die Planungen erstmals öffentlich aus. Die Einwendungsfrist endete am 5. Juni 2012.

2014/2015 - Offenlage und Erörterungstermin durchgeführt

Grünes Icon: zwei Menschen im Dialog

Der Erörterungstermin zu den Planungen fand am 22. Januar 2014 statt.

2019 - Planfeststellung (Baugenehmigung) liegt vor

Grünes Icon: vollständig ausgefülltes Blatt Papier mit Häkchen darauf

Das EBA bestätigte die Planungen am 25. März 2019 und erteilte damit die Baugenehmigung.

Seit 2020 - im Bau

Grünes Icon: Bauarbeiter

Bau abgeschlossen im September 2023

Rotes Icon: Ziellinie

Nacharbeiten 2024

 

„Ich freue mich, dass in Langenfeld den zweigleisigen Ausbau der S-Bahnstrecke bereits 2023 und damit noch vor der in Deutschland stattfindenden EM abschließen konnten. Dieser Ausbau ist nicht nur ein wichtiger Baustein im Gesamtprojekt, sondern trägt auch zur Verbesserung der Betriebsqualität auf der S-Bahn bei.“

Artur Wiatowski, Projektleiter für Langenfeld

Foto: Artur Wiatowski

Der Abschnitt in Zahlen und Daten

Icon zwei Gleise
ca.3500m

zweigleisiger Ausbau

Icon Brücke
3angepasste

Brückenbauwerke

Icon Schallschutzwand
ca.3600m

Schallschutzwände

Icon BüG
ca.3000m

Besonders überwachtes Gleis

Ihr kurzer Draht zu uns

Downloads Langenfeld

Umweltschutz