Geplante Infrastrukturmaßnahmen

Die Realisierung des Rhein-Ruhr-Express (RRX) sowie der Betrieb der verbleibenden Nahverkehrslinien und des Fernverkehrs erfordern einen umfangreichen Aus- und Umbau der Schieneninfrastruktur. Durch das Projekt wird die Strecke zwischen Köln-Mülheim und Düsseldorf-Benrath durchgängig auf vier Gleise vervollständigt; im Anschluss erfolgt ein sechsgleisiger Ausbau von Düsseldorf-Benrath bis Duisburg Hbf. Weitere Maßnahmen des RRX sind punktuelle Arbeiten im Bereich zwischen Duisburg und Dortmund sowie der Umbau der Gleisinfrastruktur im Knoten Dortmund Hbf.

Planfeststellungsabschnitte

Aufgrund der Streckenlänge und der unterschiedlichen örtlichen Verhältnisse wird das Projekt in insgesamt 15 Planfeststellungsabschnitte (PFA) unterteilt. Diese Aufteilung ist bei Eisenbahnvorhaben üblich: Sie schafft überschaubarere Abschnitte und entsprechend übersichtlichere Planfeststellungsunterlagen.

Über die interaktive Karte gelangen Sie zu den Planfeststellungsbereichen sowie zu den geplanten Maßnahmen in den einzelnen Planfeststellungsabschnitten: