Schallschutz PFA 6: Dortmund

Foto: DB Engineering & Consulting GmbH

Die schalltechnische Untersuchung im Planfeststellungsabschnitt Dortmund wird im weiteren Planungsverlauf durch einen unabhängigen Gutachter oder eine Gutachterin erstellt. Aufgrund der Schalltechnischen Vorabschätzung steht jedoch bereits heute fest, dass grundsätzlich aktive sowie passive Maßnahmen erforderlich sein werden, um die gesetzlich vorgeschriebenen Immissionsgrenzwerte (16. BImSchV) einhalten zu können. Hierfür kommen als aktive Maßnahmen Schallschutzwände und das Besonders überwachte Gleis in Frage. Für die Gebäude, die dadurch nicht ausreichend geschützt werden können, besteht dem Grunde nach Anspruch auf passiven Schallschutz.

Detaillierte Informationen zum Schallschutz, Baumaßnahmen usw. in Dortmund in der interaktiven Karte

Foto: Getty Images/Westend61

Ihr kurzer Draht zu uns

Foto: DB Engineering & Consulting GmbH

Downloads Dortmund

Foto: DB AG/Moritz Reize

Naturschutz